Goldschmiede P. Esser Goldschmiede P. Esser

Neue Kommentare

    Archive

    Kategorien

    • Keine Kategorien

    Meta

    Anfertigung & Upcycling

    Gold schmieden, verformen und gestalten

    gehört mit zu einem der ältesten Handwerke. Menschen in allen Zeiten fertigten Glücksbinger, Kraftgeber und Begleiter aus allem Seltenen und Schönen, das sie finden konnten und das vorhanden war.

    In dieser Tradition arbeite ich seit 21 Jahren und zaubere in meinem Atelier aus Edelmetall und Steinen einzigartige Schmuckstücke.

    So verwandeln sich Gold, Platin und Silber, Edelsteine und Perle in alles, mit dem sich schmücken lässt und das Freude bringt.


    Anfertigung

    Ein Stück nach Kundenwunsch: 15 Smaragde strahlen bei diesem Ring um die Wette.

    Upcycling

    Erkennen Sie den Trauring in der Mitte des Armreifs? Ein schönes Beispiel für die Aufwertung eines vorhandenen Schmuckstückes.

    Wenn der Ring am Finger nicht mehr passt, kommt er an das Handgelenk.


    Sie möchten sich oder anderen diese Freude zuteil werden lassen, haben ein vorhandenen Schmuckstück, dass Sie verarbeitet haben möchten. Erzählen sie mir von Ihrer Idee und wir setzten diese in Ansehbares und Anfassbares um.

    Und so funktioniert es:

    • Wir vereinbaren einen Termin.
    • Sie erählen mir für wen, für welchen Anlass, mit welcher Idee das Schmuckstück geboren werden soll.
    • Ich zeige Ihnen Möglichkeiten für die Gestaltung auf und fertige eine Skizze an.
    • Wir besprechen welches Material in Frage kommt.
    • Gerne verwende ich bei Ihnen vorhandenes Material, Schmuck, Steine. Denn was macht man mit der Diamantbrosche von Tante Erna und dem Siegelring von Onkel Heinz?
    • Wir besprechen wieviel Zeit und welche Kosten die Anfertigung des Schmuckstückes in Anspruch nimmt.

    Ihnen gefällt die Idee und Sie möchten verbindlich werden:

    • Sie erteilen den Auftrag und leisten eine Anzahlung.
    • Ihr persönliches Schmuckstück wird von mir angefertigt.
    • Zum vereinbarten Termin holen Sie Ihr Schmuckstück ab und leisten den vorab besprochenen Restbetrag.

    Ihre Patricia Esser